Mexiko Reiseroute für 3 Wochen

Cancún > Holbox > Valladolid > Chichín Itzá > Merida > Uxmal > Tulum > Akumal

Yucatán bedeutet Karibik Feeling pur. Azurblaue Cenoten, feinsandige Strände und glasklares Meer. Auf dieser Reiseroute durch Mexiko lernt ihr die wunderschöne Halbinsel Yucatán in vollen Zügen kennen. Ob einsame Inseln, azurblaue Seen, koloniale Städte, feinsandige Strände oder beeindruckende Maya Ruinen. Hier ist für jeden Etwas dabei

Diese Mexiko Reiseroute führt knapp drei Wochen von Cancún nach Akumal, zur wunderschönen Isla Holbox, nach Valladolid und Chichín Itzá, einmal nach Merida und zu den Maya Ruinen nach Uxmal, bis hin ins lebhafte Tulum.

Ankunft in Cancún

1. - 3. Tag

Nach eurer Ankunft in Cancún könnt ihr euren Mietwagen in Empfang nehmen und anschließend zu eurer Unterkunft fahren. Cancún selbst ist eher eine Touristenhochburg mit vielen Hotelbunkern. Wer es lieber ruhiger mag, sucht sich am besten eine Unterkunft in einer etwas ruhigeren Ecke am Strand, um bereits ein wenig Meeresluft zu genießen. Es bieten sich hier dennoch zwei Übernachtungen als optimal an, da von Cancún aus schöne Ausflüge z.B. zur Isla Contoy unternommen werden können. Hier findet ihr einen der schönsten Strände Mexikos, wie ich finde. Mehr zu den schönsten Stränden Mexikos lest ihr hier: Der schönste Strand in Mexiko

Karibikparadies Isla Holbox

3. - 7. Tag

Heute startet im Prinzip so richtig eure Reiseroute durch Mexiko, indem ihr von Cancún aus eure erste Fahrstrecke zu einem absoluten Karibiktraum – der Isla Holbox. Isla Holbox liegt im Norden von Yucatán und eignet sich perfekt, um ein paar Tage Auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen. Von Cancún aus, fahrt ihr bis nach Chiquilá und dann geht es weiter mit der Fähre nach Holbox. Auf Holbox sind keine Autos erlaubt und es fahren nur kleine Golfcars, die vor Ort auch als Taxi dienen.

Auf dieser wunderschönen Insel findet ihr traumhafte Sandstrände, Pelikane säumen die Kulisse, Seesterne liegen am Strand und ihr könnt es euch einfach nur gutgehen lassen.

Mehr über einen traumhaften Aufenthalt auf dieser Insel könnt ihr in meinem Beitrag Isla Holbox in Mexiko - Ein Traum einer Insel! nachlesen.

 

Koloniales Flair in Valladolid

7. - 8. Tag

Von Holbox aus brecht ihr am nächsten Tag auf in das kleine koloniale Städtchen Valladolid. Valladolid kommt der Vorstellung einer typischen mexikanischen Kleinstadt ziemlich nahe. Hier gibt es hübsche Straßenzüge mit pastellfarbenen Kolonialhäusern und Kopfsteinpflaster, sodass sich viele tolle Fotomotive bieten.

Maya Ruinen in Chichín Itzá

8. - 10. Tag

Die Reiseroute durch Mexiko geht weiter zur wohl bekanntesten Maya Stätte, dem Weltwunder Chichén Itzá. Die Ruinenstätte ist ein Besucher-Magnet sondergleichen und tagsüber ist es hier unglaublich überfüllt. Wir sind extra direkt vor Öffnung früh Morgens zur Maya Stätte gegangen, um den großen Andrang umgehen zu können. Doch selbst dann hatte sich bereits eine lange Schlange am Eingang gebildet. Trotz des Trubels ist die Ruinen Stätte sehr beeindruckend und einen Besuch wert.

Mexiko pur in Merida

10. - 13. Tag

Mérida ist die Hauptstadt des Bundesstaats Yucatán. Auf eurer Reiseroute durch Mexiko solltet ihr einen Aufenthalt hier also nicht verpassen. Im Zentrum der Stadt geht es sehr pulsierend und lebendig zu. Mérida ist wohl die meistbesuchte Kolonialstadt auf der Halbinsel Yucatán. Die vielen bunten Straßenzüge und das koloniale Flair sind einfach unglaublich schön. Besonders interessant wird es, wenn in der Stadt verschiedene Feste stattfinden. Hier herrscht dann überall in den Straßen buntes Treiben. Bei unserem Afenthalt in dieser tollen Stadt, hatten wir das Glück solch ein Fest live zu erleben und so der Kultur ein wenig näher zukommen.

Außerdem könnt ihr von Mérida aus verschiedene Ausflüge unternehmen. Sehr empfehlen kann ich euch einen Tagesausflug ins Biosphärenreservat Celestun. Hier könnt ihr riesige farbenfrohe Flamingo Kolonien sehen. Einfach toll!

Der große Routen Guide für Yucatán

Der ultimative Routen Guide für Yucatán. Auf 147 Seiten erfahrt ihr alles über die schönsten Routen durch das Karibik Paradies.

  • 7 unterschiedliche Routenvorschläge

  • Streckenverlauf inklusive Karte, Kilometer - und Fahrzeit

  • Unterkunftsvorschläge für jedes Ziel auf der jeweiligen Route
  • Hochwertiges Design mit vielen inspirierenden Fotos
  • Verschiedene Reisedauern von 12 bis 24 Tagen

Abgelegenes Maya Paradies Uxmal

13. - 15. Tag

Heute könnt ihr eure Mexiko Reiseroute nach Uxmal fortsetzen. Uxmal liegt auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan und beherbergt einen der größten präkolumbianischen Schätze der Welt. Die dortigen Fundstätten der Maya sind wohl die bekanntesten und bedeutendsten überhaupt, aufgrund der außerordentlich guten Restaurierungsmöglichkeiten zählen sie zu den größten und schönsten in Mexiko. Was ich so nur unterschreiben kann. Uxmal liegt weit entfernt von Touristenmassen und das gesamte Areal ist unglaub gut erhalten und gepflegt. Hier kann man fast den ganzen Tag verbringen. Seit 1996 steht Uxmal auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten.

Lebendiges Tulum

15. - 18. Tag
Nach einem entspannten Frühstück könnt ihr auf eurer Reiseroute durch Mexiko nach Tulum aufbrechen. Tulum ist einer der beliebtesten Badeorte entlang der Riviera Maya. Er ist eher touristisch und hat eine gute Infrastruktur. Hier erwarten euch Türkisblaues Wasser, weißer breiter weitläufiger Sandstrand, Palmen und chillige Hängematten. Das ehemals idyllische Fischerdorf Tulum bietet euch außer diesem traumhaften Sandstrand, eine wundervolle Natur und viele historische Sehenswürdigkeiten. So z.B. die Maya Ruinen direkt an der Küste und Schnorchel-Trips zu Schildkröten oder Unterwasserhöhlen (Cenotes).

Schildkröten in Akumal

18. - 20. Tag

Bevor die schöne Reiseroute durch Mexiko zuende geht, könnt ihr noch einen Aufenthalt in Akumal einplanen. Akumal liegt nur ca. 25km von Tulum und 36 km südlich von Playa del Carmen entfernt. Hier könnt ihr Palmengesäumte Strände, glasklares Meerwasser finden und sogar mit Schildkröten tauchen. Ein wirklich unglaub tolles Erlebnis! Dennoch solltet ihr in den frühen Morgenstunden hier einterffen. Denn auch hier ist der Tourismus angekommen und es kann gegen Mittag sehr voll werden.

Mehr zu Akumal und dem Schnorcheln mit Schildkröten erfahrt ihr hier in meinem Artikel.

Heimreise

20. Tag
Nach fast 3 Wochen heisst es nun Abschied nehmen von der schönen Reiseroute durch Mexiko. Ab Cancún plant ihr am besten einen Flug für den Abend ein, sodass ihr keinen Stress bei der Abreise von Akumal aus habt.

© 2020. Jennifer Müskes. All rights Reserved.